Nutzen und Inhalte:

Die Direktversicherung und die Pensionskasse gehören zu den beliebtesten Formen der betrieblichen Altersversorgung. Sie erhalten in diesem Seminar einen intensiven Einblick in die steuerlichen, arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen einer Entgeltumwandlung mit dem Produktschwerpunkt Direktversicherung/Pensionskasse. Die erweiterten Pflichten durch Betriebsrentenstärkungsgesetz und Umsetzung der EU-Mobilitätsrichtlinie erweitern den Pflichtenkreis des Arbeitgebers erheblich. Sie lernen alle wichtigen Prozesspunkte kennen und können somit das eigene Prozessmanagement für Ihre Personalabteilung einrichten oder als steuerlicher Berater Ihren Mandanten wichtiger Ansprechpartner sein. Sie haben die wichtigsten haftungsrelevanten Vorfälle strukturiert in Prozessabläufen geregelt und somit die Arbeitgeberhaftung zu großen Teilen reduziert.

Seminarinhalte

  • Die 5 Durchführungswege

  • Grundlagen des Arbeitsrechts

  • Entgeltumwandlung im Rahmen des § 3 Nr. 63 EStG: Steuer-und Sozialversicherung

  • Anrechnung von bestehenden Arbeitgeberzuschüssen auf die verpflichtenden Zuschüsse des Betriebsrentenstärkungsgesetzes

  • Besonderheiten: Ausscheiden oder Einstellung eines Arbeitnehmers mit bAV, Elternzeit, Krankheit

  • Anspruchsbegrenzung des Arbeitnehmers gegen den Arbeitgeber

  • Exkurs: „Alte“ Direktversicherung nach § 40 b EStG

  • Exkurs: Unterstützungskasse

  • Umwidmung von VL

  • Erweiterte Auskunftspflichten des Arbeitgebers (EU-Mobilitätsrichtlinie)

  • Arbeitgeberhaftung: Worauf ist zu achten?

  • Aktuelle Rechtsprechung und Fragen

Personenkreis:

Geschäftsführer, Personalleiter, Personalsachbearbeiter, Steuerberater oder deren Mitarbeiter, Versicherungsvermittler.

Dauer:  2 Tage

Termine:

  • 02. und 03. Mai 2018

  • 04. und 05. Juli 2018

  • 03. und 04. Oktober 2018

Uhrzeiten:  je Seminartag von 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Seminargebühr:   990€ zzgl. MwSt. je Teilnehmer

Im Preis enthalten sind Tagungsgetränke und Teilnehmerunterlagen.


Drittanbieter

Das Netzwerk Fachkräfte vertreten durch die TRUST Business Lounge GmbH tritt im Rahmen der Darstellung von Leistungen von Drittanbietern ausschließlich als Vermittler von Leistungen auf. Im Falle einer Buchung, kommen die Leistung betreffenden Verträge ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Drittanbieter/ Leistungserbringer zustande. Für die ausgewählten Leistungen können besondere Regelungen und Einschränkungen (Allgemeine Geschäftsbedingungen des Drittanbieters) gelten. Die gesamte Vertragsabwicklung und die Abwicklung evtl. Leistungsstörungen erfolgen ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Drittanbieter.

Die Website der TRUST Business Lounge GmbH enhält Lins zu Webseiten Dritter. Die TRUST Business Lounge GmbH stellt diese Links als zusätzlichen Service bzw. aus Gefälligkeit zur Verfügung. Die TRUST Business Lounge GmbH hat keine Einflussmöglichkeiten auf Inhalte der verlinkten Webseiten von Drittanbietern. Daher haftet die TRUST Business Lounge GmbH nicht für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der dort gemachten Angaben. Des Weiteren distanziert sich die TRUST Business Lounge GmbH ausdrücklich vom Inhalt aller verlinkten Seiten. Für die Funktionsfähigkeit und/oder Richtigkeit der Seiten oder darauf angebotenen Daten, Dienst- oder Werkleistungen übernimmt die TRUST Business Lounge GmbH keine Gewährleistung und haftet unter keinen Umständen für Schäden bzw. Folgeschäden oder irgendeiner Art von Verlusten, die mittelbar oder unmittelbar hervorgerufen werden durch den Betrieb, den Nicht-Betrieb, den Gebrauch oder die Verwendung in irgendeiner Form. Die TRUST Business Lounge GmbH macht darauf aufmerksam, dass vertragliche Beziehungen zu Drittanbietern ausschließlich nach deren Geschäftsbedingungen zu Stande kommen.

Datenschutz/Datenspeicherung

Hinweis nach § 33 BDSG: Die Speicherung und Verarbeitung der Kundendaten erfolgt unter strikter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes durch die TRUST Business Lounge GmbH, von uns beauftragten neutralen Dienstleistern und befreundeten Unternehmen. Die Kundendaten werden zu Abwicklungs-, Abrechnungs- und Werbezwecken in Form von Ihrem Namen, dem Namen Ihres Unternehmens, Ihrer Postanschrift oder der Ihres Unternehmens, Ihrer Telefonnummer sowie Ihrer E-Mail-Adresse gespeichert. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen. Teilen Sie uns dies bitte unter Beifügung des Werbemittels mit Ihrer Anschrift an TRUST Business Lounge GmbH, Im Kirchlesranken Nr. 3, 91634 Wilburgstetten, info@trust-marketing.de  mit.

 

Referenten:

Anton Wittmann

Seit über 30 Jahren erstellt Anton Wittmann Konzepte für die betriebliche Versorgung für Unternehmen und deren Mitarbeiter.Als bAV-Advisor (FH) arbeiten er und sein Team nach einem zertifizierten Beratungsablauf der Hochschule für angewandte Wissenschaft.Sie erfüllen damit höchste Standards in der Beratung von Unternehmen und koordinieren für diese die Beratungsabläufe von Steuerberatern und Arbeitsrechtlern. Dabei geht es nicht nur um die Implementierung, sondern auch um die Sanierung von Versorgungswerken,in denen z. B. wichtige arbeitsrechtliche Vorgaben nicht ausreichend berücksichtigt wurden.

Partner:

Anmeldeformular:

  • 02/10/2018
  • Ansbach, Dinkelsbühl, Wassertrüdingen
  • 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr
  • 990,00 Euro + MwSt. je Teilnehmer (2Tages-Seminar)
  • Anmeldeschluss: 01/10/2018
  • Jetzt anmelden!