Der Arbeitsmarkt hat sich stark verändert: Es fehlen Lehrlinge, Fach- und Führungskräfte. In vielen Branchen erleben wir heute  

einen Arbeitnehmermarkt. Doch wie finden und binden Unternehmen Mitarbeiter? Bei der Wahl des Arbeitsplatzes rangiert das Gehalt als Motivationnur noch auf Rang drei - das Einkommen ist also nicht mehr entscheidend. Daher stellt sich die Frage, nach der Motivation potenzieller Mitarbeiter.

Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen leiden, wenn Erfahrungen und Wissen sowie Nachwuchs- und Fachkräfte fehlen. Hinzu kommen veränderte Anforderungen an eine älter werdende Belegschaft. 

Mit der Schaffung attraktiver, zukunftsorientierter und altersgerechter Arbeitsplätze wird es möglich sein, künftig Fachkräfte und Auszubildende in derRegion zu halten und sogar neue zu gewinnen. Qualifikation, Work-Life-Balance und Gesundheit gehören zu den Grundvoraussetzungen fürattraktive Arbeitsplätze. 

Jeweils 5 Themen als Kurzvortrag mit einer maximalen Dauer von 20 Minuten - das heißt für Sie als Personalverantwortlicher geballte Informationen in kurzer Zeit. Die Themen werden je nach Schwerpunkt wechseln. Die Termine finden ca. alle 2 Monate in verschiedenen Städten des Landkreises Ansbach, teilweise auch landkreisübergreifend statt.

·         

Vortrag 1:   Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGF) - Nutzen für Ihre Beschäftigen!

(Referent: Mathias Neigenfind)

Vortrag 2:    Praxisworkshop: Wie bekomme ich engagierte Auszubildende? Marketingmaßnahmen, um Auszubildende auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen.

In Zukunft müssen Unternehmen genauso um gute Auszubildende kämpfen, wie um Kunden. Gute Auszubildende kommen nicht mehr von allein auf ein Unternehmen zu, sondern können sich ihren Ausbildungsbetrieb aussuchen. Damit bei den jungen Menschen ein Unternehmen überhaupt als Ausbildungsbetrieb in Betracht kommt, muss sich dieses entsprechend positionieren.
In diesem Workshop geht es um die Sichtweise der Jugendlichen, die veränderte Ausgangssituation und um grundlegende Maßnahmen beim Azubimarketing, um potenzielle Nachwuchskräfte erfolgreich anzusprechen.
Letztendlich bekommen Sie konkrete Handlungsempfehlungen an die Hand, die Sie im eigenen Unternehmen schnell umsetzen können. Ideen und bereits erfolgreich getestete Maßnahmen anderer Personalverantwortlicher ergänzen den Workshop.

(Referent: Mathias Neigenfind)

Vortrag 3:   Was bringt die betriebliche Altersversorgung (bAV)?

- Was tun Sie als Unternehmen, um die Versorgungslücke Ihrer Mitarbeiter zu minimieren?
- Haben Sie Ihre Haftung bei der bAV überprüft?
- Wie kommen Sie aus Verträgen heraus, die falsch abgeschlossen worden sind?
- Ist eine bAV auch als Marketinginstrument zur Mitarbeiterbindung einzusetzen?


(Referent: Anton Wittmann)

Vortrag 4:  Betriebliche Krankenversicherung

(Referent: Versicherungskammer Bayern, )

Vortrag 5:   Coaching Burn-Out und andere psychische Krankheiten rechtzeitig erkennen!?

   (Referent: Mathias Neigenfind)                             

  



Referenten:

Vortrag 1:   Thema: Haftung in der Betrieblichen Altersversorgung

Anton Wittmann

Seit über 30 Jahren erstellt Anton Wittmann Konzepte für die betriebliche Versorgung für Unternehmen und deren Mitarbeiter.

Als bAV-Advisor (FH) arbeiten er und sein Team nach einem zertifizierten Beratungsablauf der Hochschule für angewandte Wissenschaft.

Sie erfüllen damit höchste Standards in der Beratung von Unternehmen und koordinieren für diese die Beratungsabläufe von Steuerberatern

und Arbeitsrechtlern. Dabei geht es nicht nur um die Implementierung, sondern auch um die Sanierung von Versorgungswerken,

in denen z. B. wichtige arbeitsrechtliche Vorgaben nicht ausreichend berücksichtigt wurden.


Mathias Neigenfind



Partner:

Anmeldeformular:

  • 06/06/2018
  • Dinkelsbühl
  • 18:30 bis 21:00
  • Veranstaltung ist kostenfrei.
  • Anmeldeschluss: 05/06/2018
  • Jetzt anmelden!